Aktuelles

Die Welt ist im Wandel, so wie wir.

Aktuelle Informationen zur Sozialstation finden Sie hier:

Neuer Kooperationspartner seit 01.06.2022

Seit dem 01.06.2022 ist die Sozialstation Kooperationspartner des Palliativnetzwerks des Landkreises Cuxhaven. In Zusammenarbeit mit dem Palliativteam Landkreis Cuxhaven GbR können wir von nun auch schwerkranke Patienten in den beiden Gemeinden optimal durch speziell für die Palliativversorgung ausgebildetes Fachpersonal versorgen. Hierbei steht nicht nur die Versorgung der Patienten im Vordergrund sondern auch die optimale Unterstützung und Beratung der Angehörigen in dieser schweren Situation.


Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Palliativteam und vor allem darauf so noch gezielter Menschen in allen Lebenslagen helfen zu können.


Bürohund Snoopy

Was wäre ein Büro ohne Bürohund? Richtig, nur halb so lustig. Im Dezember 2021 wurde unser Team durch den damals 4 Monate alten Australien Shepherd Rüden Snoopy erweitert. Er ist im wahrsten Sinne des Wortes ein wirklich bunter Hund, der die meiste Zeit seiner Arbeitszeit verschläft. Die übrig gebliebenen Minuten füllt er meist damit sich Leckerlies bei den Kolleg*innen abzuholen oder mit seinem Firmenstofftier zu spielen. Für eine freundliche Begrüßung der hereinkommenden Personen findet er bei Bedarf auch immer Zeit.

Die Sozialstation und Corona

Hätte man uns vor zwei Jahren erzählt wo wir heute stehen, hätte uns das vermutlich niemand geglaubt. Corona begleitet uns trotz der Lockerungen noch immer täglich und vor allem in der Pflege ist ein pflichtbewusster Umgang mit der Pandemie unabkömmlich. Um Ihnen in jeder Lebenslage, die bestmögliche Pflege bieten zu können testen sich unsere Mitarbeiter mehrmals wöchentlich und tragen während des Aufenthaltes bei Ihnen eine Mund- und Nasenbedeckung. Im Falle einer Coronainfektion Ihrerseits müssen Sie keine Sorge haben, nicht versorgt zu werden. Die herkömmliche Pflege findet in diesem Fall wie gewohnt statt, unsere Mitarbeiter sind mit entsprechender Schutzkleidung ausgestattet.


Wir bitten Sie um Verständnis, dass nicht lebensnotwendige Handlungen wie die Hauswirtschaft oder die Betreuung für die Zeit einer Infektion nicht stattfinden können.